tthink beautiful ist ein positiver Wochenrückblick, der ganz bewusst die ganz besonderen Kleinigkeiten im Leben beleuchten soll. Jede Woche schreibe ich auf, was für schöne Momente ich hatte, über was ich mich gefreut habe und wofür ich dankbar und glücklich bin. Ihr seid herzlich dazu eingeladen mitzumachen – egal, ob für euch alleine, auf eurem Blog oder hier in den Kommentaren.
Freut euch über die schönen Dinge im Leben!


Ihr Lieben, vielleicht ist euch aufgefallen, dass es letzten Sonntag keinen tthinkbeautiful Beitrag gab. Das lag nicht etwa daran, dass ich keine schönen Momente hatte – nein, ich habe es schlichtweg vergessen, weil ich Samstagabend einfach nur noch völlig platt und fertig war.
Ich schreibe meinen Beitrag immer Samstagabend, damit er pünktlich am Sonntag bereits vormittags online gehen kann. Die vorletzte Woche war aber so dermaßen anstrengend, dass ich am Sonntag erst an den Beitrag gedacht habe, als die erste Verlinkung von Marina auf meinem Smartphone aufpoppte.
Tja, was soll ich sagen, manchmal ist alles irgendwie ein bisschen zu viel und dann fallen solche Dinge, wie diese Aktion hintenüber.
Diese Woche bin ich aber wieder voll dabei und teile mit euch ein paar schöne Momente unserer vergangenen Woche.

Puschel redet von Tag zu Tag mehr und hat mittlerweile schon Zwei-Wort-Sätze drauf. Ihre neueste Worterrungenschaft ist “Latzhose” und ihr glaubt gar nicht WIE unglaublich süß das klingt. <3

Wir hatten diese Woche ein paar Mal Besuch von ganz lieben Freunden und waren selber viel unterwegs. Es tut echt richtig gut mit den richtigen Menschen zusammen zu sein.

Ich war an einigen Tagen so albern und habe ganz viel Quatsch mit Puschel und meinen erwachsenen Begleitungen gemacht, u.a. beim Yoga und es war so witzig und so befreiend.

Ich habe diese Woche ganz wundervolle Sprachnachrichten von zwei lieben Freundinnen bekommen, die mich sehr gerührt haben und mir richtig gut getan haben. <3

Puschel ist glücklicherweise wieder etwas entspannter und hat die letzte Woche über so viel gelacht. Das war so schön!

Ich wurde von einem Literaturstudenten sozusagen interviewt und zwar zum Thema Bücherblogs. Das Gespräch ging mehrere Stunden und war richtig interessant und ganz toll.

Ich habe Bücher geschenkt bekommen.

Ich habe viele tolle Menschen in meinem Leben und bin sehr dankbar dafür. Diese Woche musste ich viel über Freundschaft nachdenken, daher habe ich mir so meine Gedanken gemacht und festgestellt, dass ich sehr glücklich und eben dankbar für diese Freunde in meinem Leben bin.
Auch über meine Familie und meinen Ehemann habe ich nachgedacht. Ich habe einfach eine so wundervolle Familie und den besten Ehemann, den ich mir nur wünschen kann. <3 <3 <3


Ich hoffe, ihr hattet alle eine Woche mit vielen kleinen und großen schönen Momenten. Ich freue mich schon auf eure Kommentare und Beiträge!

7 comments on “[tthink beautiful] Wenn alles irgendwann dann doch zu viel wird…”

  1. Guten Morgen, Miri,
    was für ein wundervoller Beitrag. Du hörst dich richtig glücklich an und genau das ist es ja auch, was du mit deinem tthink beautiful bezwecken willst: sehen, wie viele schöne Sachen es im eigenen Leben gibt. Ich finde es großartig, dass du dir das so bewusst machst. Ich bemühe mich auch immer mehr, mir vor Augen zu führen, wie schön mein Leben eigentlich ist. Gelingt mir mal mehr und mal weniger gut.
    Eine liebe Umarmung
    Yvonne

    • Genau so ist es, liebe Yvonne! Ich fokussiere mich mittlerweile richtig auf die positiven Dinge und suche auch ganz bewusst danach. Und das tut so gut.
      Probier es auch einfach mal! Du musst es ja nicht öffentlich teilen, aber schreib mal eine zeitlang für dich deine schönen Momente des Tages auf. Dir wird es sicherlich auch sehr gut tun!
      Unser heutiger Besuch bei dir, kommt natürlich auch auf meine Liste!!!
      Dicke Umarmung an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.