morgen-tiere-wirds-was-geben-isbn-978-3-480-23673-2
©Esslinger Verlag


Worum geht’s?

Tierisch lustige Weihnachten für die ganze Familie – mit dem bezauberndsten und außergewöhnlichsten Krippenspiel aller Zeiten
Die Bewohner von Tierlingen sind sich einig: Im Dezember ist alles doof! Es wird viel zu früh dunkel, es ist zu kalt und es gibt kein frisches Gras. Nur gut, dass sich Elefantin Elfie daran erinnert, dass die Menschen zu dieser Zeit immer etwas spielen. Nennt sich “Krippen”. Aber wie geht das noch mal? Gemeinsam mit der Kuh Nigunde, den Gänsen Walter und Walter und Katze Miau-Miau als Jesus-Kind stellt Elfie das witzigste, bezauberndste, verrückteste und außergewöhnlichste Krippenspiel aller Zeiten auf die Beine.
Kuh, Katze und Co. spielen die Weihnachtsgeschichte, absolut hinreißend und witzig erzählt und liebevoll illustriert, bescheren sie Klein und Groß ein einzigartiges Vergnügen. Eine Vorlesegeschichte, die die ganze Familie zum Lachen bringt!

(Quelle) [Anzeige]


Meine Meinung zum Buch

Kennt ihr eigentlich den Ort Tierlingen? Nicht? Wundert mich auch nicht. Dieser Ort ist so abgelegen, dass noch nie ein Mensch einen Fuß hineingesetzt hat. Und wie der Name schon ahnen lässt, wohnen in Tierlingen ausschließlich Tiere.
Da wären zum Beispiel die Elefantin und Bürgermeisterin Elfie, die Kuh Nigunde, die Katze Miau-Miau, das Gänsepaar Walter und Walter und die Schildkröte Wiki.

Normalerweise haben die Tiere sehr viel Spaß in Tierlingen, jedoch nicht im Dezember. Im Dezember ist alles doof. Es ist kalt, das Gras schmeckt nicht und es wird viel zu früh dunkel.
Da kommt Elfie auf eine ganz wunderbare Idee. Sie möchte zusammen mit den anderen Tieren ein Spiel spielen. Elfie hat eine Zeitlang in einem Dorf namens Zoo gelebt. In Zoo haben die Menschen im Dezember immer ein Spiel gespielt, dass sie “Krippen” nannten. Elfie erinnert sich noch gut daran – glaubt sie. Und dieses “Krippen” möchte sie nun auch in Tierlingen spielen.
Doch wie war das nochmal genau? Es gab auf jeden Fall das Jesus-Kind und seine beiden Eltern, dann noch einen Esel, eine Ziege, die eiligen drei Könige, die immer schnell irgendwo hin müssen und natürlich die Hauptrolle – ein Engel.
Elfie stellt zusammen mit den anderen Tieren Tierlingens das außergewöhnlichste, verrückteste und witzigste Krippenspiel aller Zeiten auf die Beine.

Was für eine wunderbare Idee und wie passend für die vorweihnachtliche Zeit. Auf dem Cover steht “Eine Weihnachtsgeschichte für Klein und Groß” und damit wird nicht zu viel versprochen.
Als ich begonnen habe das Buch meiner Tochter vorzulesen, war mein Mann auch zugegen und hat so natürlich mitbekommen, was ich gelesen habe. Er hat definitiv mehr gegackert als unsere Tochter, das kann ich offen und ehrlich sagen.
Gerlis Zillgens schreibt herrlich humorvoll und mit der Namensgebung der Tiere hat sie bei uns voll ins Schwarze getroffen. Kuh Nigunde, die allwissende Schildkröte Wiki und Walter und Walter. Wir haben uns herrlich amüsiert.
Auch die Geschichte an sich hat uns Erwachsenen sehr viel Spaß gemacht. Unsere Tochter konnte nicht allzu viel damit anfangen, da sie die “echte” Weihnachtsgeschichte nicht kennt. Nichtsdestotrotz hat sie der lustigen Geschichte gerne gelauscht.

Fazit

Ein wirklich bezauberndes Buch mit sehr niedlichen Illustrationen. Die etwas andere Weihnachtsgeschichte und die großartige Namensgebung der Tiere haben mir sehr gefallen. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der es etwas Humorvoller mag- Wir kamen auf jeden Fall auf unsere Kosten.

Daher vergebe ich gerne gute 4 von 5 Sternen.


[Anzeige]

Titel: Morgen, Tiere, wird’s was geben!
Originaltitel: /
Reihe: /
Autor*in: Gerlis Zillgens
Übersetzer*in: /
Illustrator*in: Katja Jäger
Verlag: Esslinger Verlag
Erscheinungsdatum: 28. September 2021
Format: Hardcover (96 Seiten)
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
EAN: ‎ 978-3-480-23673-2
Preis: € (D) 12,00
eBook: /
Hörbuch: /


Weitere Meinungen zum Buch

Bücherwesen (5 Sterne)

MagicAllyPrincess (5 Sterne)

Du hast eine Rezension zu “Morgen, Tiere, wird’s was geben!” geschrieben? – Dann immer her mit dem Link!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.