Hallo meine Lieben Smiley

Sicherlich habt ihr schon bemerkt, dass es die letzten Tage etwas still hier auf dem Blog geworden ist. Ich bin aber nicht verschwunden, sondern einfach nur sehr beschäftigt mit dieser komischen Sache, die sich Leben nennt.

Auf Instagram und in einigen Blogposts habe ich immer wieder mal fallen lassen, dass ich krank war. Ich lag ganze sechs Wochen zu Hause in der Gegend rum und durfte mein Bein nicht belasten. Ergo hatte ich unglaublich viel Zeit zum Lesen und auch zum Bloggen.
Anfang dieser Woche durfte ich dann aber wieder losrockern und habe angefangen zu arbeiten. Wie anstrengend so ein Arbeitstag sein kann, wenn man die letzten paar Wochen fast ausschließlich liegend verbracht hat und nicht gerade in einem Beruf mit sitzender Tätigkeit arbeitet, könnt ihr euch vielleicht vorstellen. Jedenfalls war ich nach der Arbeit so unglaublich müde und erschöpft, dass ich noch nicht einmal zum Lesen gekommen bin, geschweige denn zum Bloggen.

Ich weiß nicht wie lange ich noch brauchen werde, um wieder in den normalen Rhythmus zu gelangen, aber im Moment bin ich ehrlich gesagt ganz froh darüber, wenn ich es schaffe mehr als 20 Seiten am Stück zu lesen und dabei nicht einzuschlafen. Es warten noch ein paar Reziexemplare darauf gelesen und rezensiert zu werden und auch diverse Blogposts sind in meinem Kopf schon geplant und geschrieben, nur sind sie noch nicht zu Papier gebracht.

Demnächst wird euch auch eine Rezension erwarten, die nicht ich geschrieben habe, sondern mein Mann. Ja, Mephisztoe wird auch mal wieder einen Beitrag verfassen. Bis jetzt findet er das Buch sehr gut, so viel sei schon mal verraten. Smiley

An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an euch alle. Eure Kommentare zu den verschiedenen Posts sind ein enorm großer Faktor warum das Bloggen überhaupt so viel Spaß macht. Ich freue mich immer über Kommentare von euch!

Habt noch ein schönes Wochenende und genießt das hoffentlich gute Wetter bei euch.

Eure

4 comments on “Eine kleine Zwischenmeldung”

  1. Ich war selbst zeitlich ziemlich eingespannt, deshalb ist es komplett an mir vorbeigegangen, dass du krank warst. Da freut es mich erst einmal zu hören, dass du wieder “einsatzfähig” bist. Aber klar, dass man dann abends auch mal erledigt auf dem Sofa sitzen darf und nicht ans Bloggen denkt. Hauptsache dir geht es wieder besser 🙂

    Lass dich nicht stressen und frohe (Rest-)Ostern,
    Kermit

    • Danke dir. 🙂 Es geht wieder aufwärts. Ich bin nicht mehr ganz so erledigt nach der Arbeit und schaffe nun auch mehr als 20 Seiten am Stück. 😉
      Jetzt über Ostern brüte ich scheinbar etwas aus, aber ich hoffe, dass ich sehr bald wieder vollständig “einsatzfähig” bin. 🙂

      Dir auch noch schöne Restostern. 🙂

      Liebe Grüße
      Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.