Vegan Box Juni 2015

Die Vegan Box im Juni ist trotz Poststreik wohlbehalten bei uns angekommen. Ausgepackt, begutachtet und fotografiert wurde sie auch schon. Dies wird der zunächst letzte Beitrag dieser Art sein, da ich die Vegan Box wieder abbestellt habe. Nicht, weil sie mir nicht gefallen hat oder ich sie zu teuer fand, sondern weil wir vergleichsweise wenig daraus wirklich nutzen. Die ganzen “Fertiggerichte” kochen wir nicht, da wie, wie gesagt, die HelloFresh Box abonniert haben. Daher haben wir uns gedacht, dass wir die 15€ monatlich auch anders investieren können.
Aber kommen wir nun zum Inhalt dieser Box. Ein paar der Dinge haben wir schon getestet, den Großteil allerdings noch nicht.

Der Inhalt
  • Bio Kürbisketchup von Georg (Orig. Größe 450ml – 3,90€)
    Die Idee zu diesem Ketchup stammt aus einem nachhaltigen Projekt. Nicht verkaufsfähige Kürbisse werden zu Ketchup verarbeitet und müssen so nicht weggeworfen werden. Eine sehr gute Idee, wie ich finde.
    Wie der Ketchup allerdings schmeckt, weiß ich nicht. Ich habe mich ehrlich gesagt nicht getraut ihn zu probieren. Ich bin generell kein großer Ketchup-Fan und mit Kürbissen tue ich mich auch etwas schwer. Aber wenn er uns nicht schmeckt, findet er bestimmt anderswo Abnehmer. Smiley
  • Bio Energy Drink von Vegalino (Orig. Größe 250ml – 2,04€)
    Um meinen Mann zu zitieren, der sich den Energy Drink sofort unter den Nagel gerissen hat: “Er ist wie Kaffee, riecht besser als er schmeckt.” Der erste Schluck war noch lecker, sagte er, danach überwog, der nicht ganz so angenehme Nachgeschmack. Nachkaufen würde er ihn sich nicht, vor allem, da der Preis doch ganz schön happig ist.
  • Grünkern Burger von Seitenbacher (Orig. Größe 100g – 1,79€)
    So richtig gute Erfahrungen haben wir mit Fertigmischungen zum Anrühren nicht gemacht, was Burger angeht. Wir lassen uns aber gerne eines Besseren belehren. Mal schauen, wann diese Mischung mal zum Zuge kommen wird.
  • Bio Rohkost-Riegel Chia & Kokosmuss (Orig. Größe 30g – 1,29€)
    Diesen Riegel habe ich verputzt. Ich fand ihn sogar ganz lecker, obwohl ich Kokosnuss nicht so gerne mag. Für den kleinen Hunger zwischendurch war er gut geeignet, für den Geldbeutel wohl eher nicht. Die paar Hapse sind in Null Komma Nichts aufgegessen.
  • Bio Ei-Frei Omelett Mix von Terra Vegane (Orig. Größe 250g – 4,25€)
    Auf dieses Produkt bin ich sehr gespannt. Wir sind leider noch nicht dazu gekommen es zu testen, aber es klingt äußerst faszinierend. Ein authentisches ei-freies Omelett, das wäre echt was für mich. Mal schauen, ob wir dieses Wochenende dazu kommen, dieses Produkt mal zu testen. Allerdings ist auch hier der Preis ziemlich hoch, wie ich finde.
  • Hefeflocken von Vitam (Orig. Größe 35g – 3,69€)
    Hefeflocken sind Stammgast in unserem Hause, daher war dieses Produkt nichts Neues für uns. Dennoch gut, um unseren Vorrat wieder aufzufüllen. Smiley mit geöffnetem Mund
  • Spülmittel Apfel Thymian von Putzmarie (Orig. Größe 500ml – 2,99€)
    Ehrlich gesagt habe ich noch nie darüber nachgedacht, dass Spülmittel an Tieren getestet werden und daher nicht vegan sein könnten… Allerdings ist dieser Gedanke ja leider nicht abwegig. Daher finde ich dieses Produkt auch sehr gut. Es reinigt übrigens auch super und riecht gut. Daumen hoch.
  • Sonnengel Gesicht von Eco Cosmetics (Kostenlose Probe)
  • Herzstück Magazin (4,50€)
Das Fazit

Wieder einmal sehr interessante und für uns auch neue Produkte, die wir kennenlernen durften. Schade fand ich dieses Mal allerdings, dass die Kosmetikkomponente so kurz gekommen ist. Nur ein kleines Pröbchen eines Gesichtsgels ist etwas mau.
Die Box hat im Juni einen Gesamtwert von 24,45€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.