Von Aisling Breith ins Leben gerufen, von Favola liebevoll weitergeführt.

 

Freitags in der faulen Kobra von Stefan Nink

Es reicht ganz knapp, aber es reicht noch für einen grünen Stempel. Ich kann mich an genug erinnern. Leider kann ich mich auch daran erinnern, dass mir das Buch nicht ganz so gut gefallen hat, wie ich es mir erhofft hatte. Ich hatte zu dem Zeitpunkt eine schwierige Zeit und mir ein Buch voller Witz erhofft, leider aber nicht bekommen.

 

 

 

Das verbotene Eden – David und Juna von Thomas Thiemeyer

Auch an dieses Buch kann ich mich noch gut erinnern. Es hat mir grundsätzlich ganz gut gefallen, sonst hätte ich die anderen beiden Bände ja nicht gelesen, aber es konnte mich nicht vollständig überzeugen. Mit den Folgebänden hatte ich da mehr Glück. Zum Glück bin ich drangeblieben. Denn die Trilogie war sehr gut.

 

 

 

Wie ihr seht, habe ich im März 2014 nicht wirklich viele Bücher gelesen. Das lag u.a. daran, dass es mir gesundheitlich ziemlich schlecht ging zu der Zeit. Aber immerhin habe ich eine Erinnerungsquote von 100%. Yay. Zwinkerndes Smiley Ist auch nicht so schwer, bei nur zwei Büchern. *lach*

6 comments on “[Aktion Stempeln] März 2014”

  1. Hey,

    wow eine Trefferquote von 100% – sehr gut!
    Das verbotene Eden kenne und liebe ich. Ich mag die Trilogie total und finde die Idee echt cool. 🙂 Ich erinnere mich auch noch recht gut an die Inhalte, obwohl es auch schon etwas her ist. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.