tthink beautiful ist ein positiver Wochenrückblick, der ganz bewusst die ganz besonderen Kleinigkeiten im Leben beleuchten soll. Jede Woche schreibe ich auf, was für schöne Momente ich hatte, über was ich mich gefreut habe und wofür ich dankbar und glücklich bin. Ihr seid herzlich dazu eingeladen mitzumachen – egal, ob für euch alleine, auf eurem Blog oder hier in den Kommentaren.
Freut euch über die schönen Dinge im Leben!


Einen schönen Sonntag euch allen! Ja, ich bin heute etwas spät dran mit meinem tthink beautiful. Irgendwie habe ich gestern Abend ganz vergessen den Beitrag zu schreiben und heute Vormittag keine Zeit gehabt.
Gestern war eine Freundin zu Besuch und wir haben abends dann beim Basteln, Tee trinken und reden so richtig die Sau rausgelassen. Wir haben uns erst kurz vor 22 Uhr verabschiedet. Nun ja, es war schon spät, ich wollte noch ein paar Seiten lesen und zack hatte ich es völlig vergessen, dass ich eigentlich noch vorhatte diesen Beitrag hier zu schreiben.
Nun gut, Puschel schläft jetzt und ich nehme mir eben die Zeit, um euch von den tollen Momenten unserer Woche zu berichten.

Fangen wir mit einer unfassbar süßen und lustigen Geschichte an:
Puschel hält eine Dose und den dazugehörigen Deckel in ihren Händen. Sie versucht den Deckel auf die Dose zu packen, tut ihn aber falsch herum drauf. Ich sage zu ihr, dass sie ihn umdrehen muss. Sie dreht aber nicht den Deckel um, sondern dreht sich selber ein Mal um die eigene Achse und guckt mich danach ganz freudestrahlend an. Das war so unfassbar süß und ich musste echt von einem Ohr zum anderen grinsen. <3

Ich habe diese Woche die Bestätigung erhalten, dass ich Anfang Dezember beim Oetinger Adventstee dabei sein darf und hab mich meeeeega darüber gefreut. Ich bin völlig aufgedreht durch das gesamte Haus gehüpft und war total (positiv) aufgeregt.

Ich habe am Montag ein ziemlich witziges Video zugeschickt bekommen und dieses Video habe ich abends dann Christian gezeigt. Beim Gucken hat er sich vor Lachen kaum noch eingekriegt, hat mit dem Fuß aufgestampft, ist in die Luft gesprungen und hat Tränen gelacht. Ich musste bei dem Anblick gleich mit lachen, weil es zum Einen echt lustig war und ich mich zum Anderen einfach sehr darüber gefreut habe, dass er gerade so einen Spaß hat.

Den Vogel hat dann allerdings Puschel abgeschossen, als sie ihren Papa bei der Lachaktion nachgemacht hat. Christian und ich lagen vor Lachen auf dem Fußboden.

Mitte der Woche hatten wir tollen “Backbesuch”. Die zwei backfreudigen Jungs wollten unbedingt mal wieder mit mir zusammen backen und diesen Gefallen habe ich ihnen sehr gerne getan, denn auch mir macht es riesigen Spaß. Zu Fünft (wir zwei Mamas und die drei Kinder) hatten wir einen richtig schönen Nachmittag. Wir haben sehr viel gelacht, tolle Kekse gebacken und Puschel hatte ebenfalls riesig viel Spaß mit den beiden großen Jungs und hat gleich noch eine zweite Mama für sich in Beschlag genommen. hihi Mich hat dieser Nachmittag echt glücklich gemacht.

Ich konnte eine andere Person mit einer kleinen Nachricht glücklich machen und das hat wiederum mich glücklich gemacht.

Am Donnerstag hatten wir ein kleines “Fotoshooting” für Puschel. Die kleine Maus braucht immer eine Weile um aufzutauen und ich hatte erst Sorge, dass sie das bei der Fotografin nicht schaffen würde und wir daher keine guten Bilder bekommen. Die Fotografin hat ihren Job allerdings richtig gut gemacht und Puschel ganz toll mit einbezogen. Puschel hat so richtig toll mitgemacht und wir haben (hoffentlich) ein paar tolle Bilder hinbekommen (noch habe ich sie nicht gesehen).

Am Freitag hat sich dann wieder unsere Spielgruppe getroffen und es war einfach nur schön mit anzusehen, wie vertraut wir mittlerweile alle miteinander sind. Die Kinder haben keine Scheu voreinander und auch nicht vor uns anderen Mamis. Da wird überall zum Kuscheln und Spielen hingegangen und es ist echt einfach nur schön.

Am Samstag hatte ich, wie gesagt, Besuch von einer Freundin, die richtig lange geblieben ist. Wir haben uns länger nicht gesehen und haben einiges aufgeholt. Wir haben gebacken, gebastelt, Kinderpunsch und Unmengen an Tee getrunken, sehr viel geredet und noch mehr gelacht. Sie ist wirklich wie ein Teil der Familie, wenn sie hier ist und auch Puschel hat sie – nach kurzer Eingewöhnungszeit – gleich kräftig in Beschlag genommen. Es war ein wirklich schöner Tag.


Ich hoffe, ihr hattet alle eine Woche mit vielen kleinen und großen schönen Momenten. Ich freue mich schon auf eure Kommentare und Beiträge!

10 comments on “[tthink beautiful] Wundervolle Menschen, wundervolle Momente”

  1. Hallo Miri,
    das hört sich ja echt nach einer lustigen und bunten Woche an. 🙂 Ich kann mich auch noch erinnern, dass wir früher über unseren Sohnemann viele Tränen gelacht haben. Das Kleinkindalter ist aber auch einfach herrlich! Und deine Kleine scheint ja ein ganz süßer Schatz zu sein. 🙂
    Wir sind zur Zeit leider ein bisschen am kränkeln (grippaler Infekt … hat Noah aus der Schule mitgebracht …). Daher verbringen wir heute den Sonntag ganz ruhig auf der Couch und im Bett.
    Liebe Grüße und dir eine richtig gute Woche,
    Tina

    • Hallo Tina 🙂
      Dieses Alter ist wirklich ganz toll. Gnz klar auch anstrengend, aber es gibt wirklich keinen Tag an dem ich nicht voller Freude, Glück und Stolz bin, wenn ich meine kleine Maus angucke.
      Puschel ist wirklich eine kleine Herzensbrecherin und kommt überall an, wenn wir unterwegs sind. Das ist ganz toll zu sehen. <3
      Liebe Grüße und eine schöne Woche!
      Miri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.