Bye, bye Februar. Mit 28 Tagen der kürzeste Monat im Jahr und dieses Mal merke ich das auch an meinen gelesenen Büchern. Ich glaube es war 2015, da habe ich es tatsächlich geschafft 11 Bücher im Februar zu lesen. So viele Bücher in einem Monat habe ich danach nie wieder geschafft.
Aber Lesen soll ja kein Wettbewerb sein und meine im letzten Monat beendeten Bücher haben mir alle sehr gut gefallen – das zählt.

IMG_20171227_195605_367


Insgesamt gelesene/gehörte Bücher: 3
     Printbücher: 2
     eBooks: 1
     Hörbücher: 0

Insgesamt gelesene Seiten: 1056
      Ø 38 Seiten pro Tag
Insgesamt gehörte Minuten: 0
      Ø 0 Minuten pro Tag

IMG_20180209_202154_019


Der Februar war (emotional) echt anstrengend. Puschel ist sooo reif für die Kita und ist hier zu Hause nicht mehr ausgelastet genug, so dass sie entweder nur an Mama klebt und meckert oder ständig bespaßt werden möchte.
Die gute Nachricht: wir starten Mitte April mit der Kita-Eingewöhnung!
Die schlechte Nachricht: obwohl auch Mama (=ich) mehr als reif dafür ist, dass Puschel in die Kita kommt, weint das Mutterherz doch sehr und muss sich erstmal an den Gedanken gewöhnen.

Langweilig wird mir bis April aber ganz definitiv nicht. Zum einen liegen hier noch ein paar Reziexemplare in der Gegend rum, die gelesen werden möchten und müssen und zum anderen muss der Kitastart vorbereitet werden.
Ich mache gerade Mamikreisel unsicher und kaufe was das Zeug hält. So ein Kind braucht echt viel. *schwitz*

Abends, wenn Puschel im Bett ist, habe ich versucht meine Zeit zwischen Blog, lesen und Entspannung bei Netflix aufzuteilen. Irgendwie ist das Lesen die ersten drei Februarwochen zu kurz gekommen. In der Vierten habe ich dann mehr gelesen – das möchte ich auch weiterhin so beibehalten.

Ich habe New Girl nun beendet, mit Girlboss angefangen (eigentlich ganz cool) und bei TBBT weitergemacht, wo ich vor zwei Jahren aufgehört habe.
Außerdem häkle ich Puschel wieder etwas, während ich so vor der Glotze sitze und das soll ja fertig werden bevor sie nicht mehr reinpasst. Winking smile

In meinem Kopf sind wieder zig Ideen für neue Blogposts entstanden, nur fehlt mir (gerade abends) momentan die Energie und die Konzentration, um diese Ideen in die Tat umzusetzen. Aber ich habe sie immerhin notiert!


Wie sieht’s bei euch aus? Wie war euer Februar?

8 comments on “[Lese-Rückblick] Februar 2018”

  1. Hallo, Miri!
    Nur kein Stress! Ich hab im Feber auch nur 3 Bücher geschafft. ^^° Aber Seitenzahlmäßig warst du besser als ich. (:
    Das mit der Kita wird schon klappen, du wirst sehen. Mach dir da mal keinen Stress. 😉 Häkeln – ich hätte hier noch die Teile eines Fuches, der zusammengenäht gehört. Das einzige Werkstück, das ich diese Saison fertig gebracht habe. Mal schauen, was ich damit mache, wenn er fertig ist. 🙂
    LG, m

    • Das beruhigt mich schon irgendwie, dass auch bloggende Nicht-Mamis ab und an nur wenig Bücher lesen. hihi
      So ein Fuchs lässt sich sicher toll verschenken. Es gibt bestimmt in deinem Umfeld fuchsliebende Menschen. 😊

  2. Ein toller Beitrag 🙂 und ich denke du wirst dich bald daran gewöhnen, dass dein kleines gar nicht mehr so klein ist und die Kita wird bestimmt toll! So wirst du bald auch wieder mehr Lesezeit haben 😉

    • Danke, liebe Elizzy. 😊
      Lesezeit werde ich leider keine gewinnen, da ich ja arbeiten gehe in der Zeit, in der Puschel in der Kita ist. Aber irgendwann wird es wieder mehr werden. 😊

  3. Was ist ein Mamikreisel?
    Du wirst es sicher lieben, wenn dein Puschel mit vielen neuen Ideen und Anregungen aus der Kita kommt und erzählt. Gemeinsame Zeit habt ihr ja trotzdem noch ganz viel. 😉

    • Auf Mamikreisel (googel es mal) werden neue und gebrauchte Kinderkleidung und Spielsachen etc. verkauft und selber kann man dort auch verkaufen.
      Für die Kita braucht Puschel keine “Top” Klamotten, also habe ich u.a. Regensachen und so gekauft und viel Geld gespart. 😊
      Ja, ich bin mir sicher, dass es mit der Kita toll werden wird. Es ist nur nicht so einfach das erste und einzige Kind nach fast zwei Jahren Eigenbetreuung in fremde Hände zu geben. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.