Dieser Post tanzt mal ein wenig aus der Reihe. Und obwohl es hier nicht um ein Buch geht, lest bitte aufmerksam weiter.
(Für die Ungeduldigen unter euch: Falls ihr tthinkttwice.wordpress.com abonniert oder in euren Lesezeichen/Favoriten/etc. abgelegt habt: Bitte aktualisiert die Adresse spätestens ab dem 25.05.2018 auf www.tthinkttwice.de.)
 

Was ist die DSGVO überhaupt und was bedeutet es für euch?

Wie die meisten von euch inzwischen wissen dürften, hat das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ausgedient. Seit fast zwei Jahren gibt es die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), die im europäischen Raum außerhalb Deutschlands unter der Abkürzung GDPR bekannt ist.
Darin werden wichtige Themen angegangen. Zum Beispiel habt ihr als Nutzer von Online-Diensten nun endlich eine Chance zu verstehen, was wirklich an Daten über euch erhoben werden und zu welchem Zweck. Ihr könnt dem einfach widersprechen, oder meist sogar automatisiert einen Abzug aller Daten, die ein Dienst über euch gespeichert hat, anfordern. Einfach so! Ihr könnt auch darauf bestehen, dass sie gelöscht werden. Und vor allem: Bevor überhaupt Daten erhoben werden, könnt ihr euch dagegen entscheiden.
Einigen von euch sind in letzter Zeit bestimmt schon die vielen Cookie-Hinweise aufgefallen. Oder die vielen Emails, die ihr in den letzten Tagen von Online-Diensten bekommt, von denen ihr schon gar nicht mehr wusstet, dass ihr dort angemeldet seid. Nun werdet ihr dazu aufgefordert, zu bestätigen, dass die Daten, die sie von euch haben, korrekt sind… naja, oder ihr besteht halt darauf, dass sie gelöscht werden. Echt praktisch!

Was bedeutet die DSGVO für uns Blogbetreiber?

Für uns Blogbetreiber ist das Thema allerdings echt harte Arbeit. Wir sind keine Juristen. Und dennoch müssen und wollen natürlich auch wir die Gesetze einhalten: Denn ab dem 25.05. geht die DSGVO in die finale Phase: Verstöße können ab diesem Tag zu Konsequenzen führen. Doch das, was sogar wir alles tun müssen, um DSGVO-konform mit unserem Blog zu sein (der weder auf Gewinn ausgerichtet ist noch sind wir ein Unternehmen), kostet uns nicht nur Zeit und Nerven, sondern ab jetzt auch Geld:
Denn bisher haben wir unseren Blog bei WordPress mit einem kostenlosen Account gehostet. Ihr habt das insbesondere an zwei Dingen bemerkt: Erstens greifen einige von euch über die Adresse tthinkttwice.wordpress.com auf den Blog zu und zweitens wird an verschiedenen Stellen Werbung eingeblendet. Also wie im Free-TV. Da einige der notwendigen Änderungen am Blog im Kontext DSGVO nun aber beispielsweise erfordern, dass wir tief in den Blog eingreifen oder im einfachsten Fall Plugins dafür installieren – das aber bei kostenfreien Accounts nicht geht – ziehen wir um.
Sprich: Wie viele andere derzeit auch werden wir unseren Blog nun bei einem Hosting-Anbieter selbst hosten. Das hat den Vorteil, dass wir nun technisch gesehen praktisch alles machen können, was wir wollen und vor allem auch alle Maßnahmen ergreifen, die für die Einhaltung der DSGVO erforderlich sind. Das steigert übrigens auch die Qualität unseres Auftritts und hebt alles auf ein noch professionelleres Niveau. Also wie bei Arte HD. Smile

Und die Konsequenz all dessen?

In letzter Konsequenz verschwindet damit allerdings auch die Adresse tthinkttwice.wordpress.com. Und zwar mit dem Ablauf des 24.05.2018. Ab dem 25.05. wird es diese Adresse nicht mehr geben.
Diejenigen unter euch, die den Blog über tthinkttwice.de abonniert haben, betrifft das natürlich nicht. Denn diese Domäne haben wir mit umgezogen, so dass sie nun mit unserem selbst gehosteten Blog verknüpft ist. Diejenigen, die aber tthinkttwice.wordpress.com abonniert und/oder in ihren Lesezeichen/Favoriten/etc. abgelegt haben, bitten wir, die Adresse zu aktualisieren.
Deswegen informieren wir euch zu diesem Zeitpunkt über die noch existierende Adresse, damit ihr in jedem Fall von dieser Änderung erfahrt.
Ansonsten hoffen wir, dass alles glatt läuft. Möglicherweise fühlt sich der Blog in den ersten Tagen etwas ruckelig an, da wir vermutlich an verschiedenen Stellen nach und nach noch weitere Anpassungen machen werden. Aber im Großen und Ganzen sollte ab dem 25.05. auf https://www.tthinkttwice.de alles wie erwartet funktionieren! Sollte euch dennoch etwas auffallen, sagt bitte Bescheid.
Vielen Dank für euer Verständnis und eure jahrelange Treue!
Wir lesen uns in den (DSGVO-konformen) Kommentaren. Smile
Miriam & Christian

4 comments on “[Info] Auch uns ist Datenschutz wichtig–Bitte lesen”

    • Hi Rina!
      Sehr aufmerksam beobachtet und Danke für den Hinweis!
      Das ist leider Teil des Umstellungsprozesses. Die Domäne zieht ja mit um, nur wollten wir sicherstellen, dass alle, die bisher über die alte Adresse zum Blog gekommen sind und ihn abonniert haben, eine Chance haben noch mitzubekommen, dass die Adresse sich ändert, bevor sie das tut. 🙂 Deswegen haben wir den Post veröffentlicht, bevor die neue Adresse live geht.
      Oben steht deswegen, dass die neuen Adressen ab dem 25.05. gelten. Im Moment – das stimmt – geht http://www.tthinkttwice.de noch auf die WordPress.com-Seite (weil die DNS Server noch nicht alle synchronisiert sind) und https auf der neuen Seite ist zudem noch nicht eingerichtet.
      Aber hey… das sollte alles sogar schon heute im Laufe des Tages funktionieren! *freu*
      Lieben Gruß,
      Christian.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.