Heute gibt es zur Abwechslung mal den Rückblick auf gleich zwei Monate. Ich bin leider nicht dazu gekommen einen eigenen Lese-Rückblick für den Juli online zu stellen. Da ich euch den aber nicht vorenthalten möchte, gibt es dieses Mal einen zweifachen Blick zurück auf meine Lesemonate.

Boy in a White Room


Juli


Insgesamt gelesene/gehörte Bücher: 5
     Printbücher: 3
     Mangas/Comics: 0
     eBooks: 2
     Hörbücher: 0

Insgesamt gelesene Seiten: 1758
      Ø 57 Seiten pro Tag
Insgesamt gehörte Minuten: 0
      Ø 0 Minuten pro Tag

Alles so leicht

August

Insgesamt gelesene/gehörte Bücher: 3
     Printbücher: 3
     Mangas/Comics: 0
     eBooks: 0
     Hörbücher: 0

Insgesamt gelesene Seiten: 1008
      Ø 33 Seiten pro Tag
Insgesamt gehörte Minuten: 0
      Ø 0 Minuten pro Tag

artgerecht


Ja…doch…der Juli unterscheidet sich doch ganz deutlich vom August. Irgendwie merkt man, dass ich im Juli noch mehr Zeit zum Lesen hatte.
Denn – ihr glaubt es nicht – ich bin gleich mit Urlaub wieder ins Berufsleben eingestiegen. Ich hatte tatsächlich noch Resturlaub aus meinem Beschäftigungsverbot während der Schwangerschaft und musste den erstmal nehmen, bevor ich wieder “richtig” anfangen konnte zu arbeiten.
Den August habe ich dann bis um 14 Uhr gearbeitet und danach Puschel angeholt und den restlichen Tag mit ihr verbracht. Lesezeit gab es dadurch nur abends, wenn sie schon im Bett war. Allerdings hat es mich auch früher als sonst umgehauen und ich bin locker zwischen anderthalb und zwei Stunden früher ins Bett gegangen als noch in der Elternzeit. Bedeutet im Umkehrschluss auch weniger Lesezeit.

Ich muss aber sagen, dass es mir echt gut gefällt und auch gut tut wieder zu arbeiten. Ich habe am Nachmittag immer noch genug Zeit mit meiner Tochter, bin aber durch die Arbeit nicht den ganzen Tag nur Mama und nur Zuhause bzw. mit Puschel unterwegs. Das tut uns beiden gut. Puschel bekommt die Krippe und die Zeit mit den anderen Kindern super und mir die Zeit auf der Arbeit – auch wenn ich mich noch etwas daran gewöhnen muss.

Netflix und Prime liefen im Juli und August auch wieder recht häufig. Ich habe Suits und The Big Bang Theory beendet und habe begonnen 2 Broke Girls wieder on vorne anzugucken. An einigen Abenden konnte ich mich einfach nicht mehr auf ein Buch konzentrieren, also hat mein Tablet hergehalten.


Was habt ihr Schönes im August gelesen und erlebt? Erzählt gerne davon in den Kommentaren.

2 comments on “[Lese-Rückblick] Juli und August 2018”

  1. Hallo Miri,
    TBBT liebe ich ja auch. Ich bin noch nicht sicher, ob ich es gut oder schlecht finden soll, dass nach Staffel 12 nun Schluss ist. Ich schaue gerade die 4. Staffel von Good Witch.

    Mein August war ein guter Monat, auch wenn die Bücher, die ich gelesen habe, eher durchwachsen waren. Mein Highlight war “Du wolltest es doch”. Sehr stark.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren September.
    LG
    Yvonne

    • Hallo liebe Yvonne! 🙂
      Ich bin mir auch noch unsicher, was ich davon halten soll, dass TBBT nach Staffel 12 endet.
      Und sag mal, wo gibt es die 4. Staffel Good Witch? Ich habe die 3. beendet und dachte, es gäbe nur die drei.

      Dir auch einen ganz wunderbaren September! 🙂

      Liebe Grüße
      Miri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.