Sleep World
©storytel


Worum geht’s?

Stell dir vor, du könntest die Welt retten – indem du schläfst.

Kennen Sie das auch? Sie sind müde und ausgelaugt. Ihr Leben hat Sie überholt. Ihre Energiereserven sind am Ende. Dann geht es Ihnen genau wie unserem Planeten. Gönnen Sie sich und der Umwelt eine Auszeit und verbessern Sie Ihre Klima-Bilanz, damit Sie wieder am sozialen Leben teilnehmen dürfen.
Sie können die Welt retten – im Schlaf.
Melden Sie sich noch heute in der nächsten Filiale Ihrer C.L.I.F.F. – Climate Initiative For Future!
John Parker lebt in einer Zukunft, in der alles erlaubt ist, solange es dem Klimaschutz dient. Wer sich das nicht leisten kann, wird von der Gesellschaft abgehängt. Jeder Mensch wird mit einer App überwacht, die den persönlichen Klima-Score ermittelt und dementsprechend vorgibt, wie man sich verhalten soll. Das Problem heißt Überbevölkerung. Die Lösung nennt sich Klimaschlaf.
Und John hielt das System immer für richtig. Was kann wichtiger sein, als den Planeten zu retten? Doch eines Tages muss er feststellen, dass Klimaschutz bedeutet, über Leichen zu gehen …

(Quelle) [Anzeige]


Meine Meinung zum Hörbuch

Aktueller den je und doch habe ich bisher kaum etwas über dieses interessante Hörbuch gehört. Glücklicherweise bin ich zufällig darüber gestolpert und nun kann ich kaum das Erscheinen des zweiten Teils abwarten.

Was zunächst als freiwilliger Spaß begann, ist nun verpflichtend für jeden Menschen auf der Erde – eine App, die den persönlichen Klima-Score trackt. Verhält man sich klimafreundlich, ist alles gut, die App bleibt grün; schadet man mit seinem Verhalten jedoch dem Klima, wird die App gelb und dann rot – das soziale Aus droht.
Das Problem heißt Überbevölkerung, der Planet Erde ist am Ende und der Großkonzern C.L.I.F.F. bietet die Lösung: Klimaschlaf. Die Welt im Schlaf retten. Was zunächst fantastisch klingt, entpuppt sich als gefährlich.
John Parker ist angehender Schlafbegleiter. Er ist dafür zuständig die Menschen, die Klimaschlaf machen möchten während des Schlafens und nach dem Aufwachen zu begleiten. Dabei trifft er auf die unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Menschen, die nichts mehr haben und sich regelrecht in den Schlaf flüchten. Menschen, die in der ersten Monatshälfte ihre kompletten Klima-Punkte verbrauchen und die zweite Hälfte im Klimaschlaf verbringen. Und auch Menschen, die sich zum Spaß in Klimaschlaf versetzen lassen, weil es gerade In ist.
John hielt das System lange für richtig, bis einige merkwürdigen Dinge geschehen und er dem nachgeht.

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder ein Hörbuch gehört. Und während ich normalerweise hauptsächlich während der Autofahrten höre, bin ich bei “Sleep World” dazu übergegangen es auch während der Gartenarbeit zu hören. So hatte ich das Hörbuch in einer, für mich, Rekordzeit zu ende gehört.
Nachdem ich zu Beginn noch das Gefühl hatte, die Geschichte würde zu langsam vorangehen, hat sie mich ab einem bestimmten Punkt gepackt und ab da hatte sie mich komplett in ihrem Bann.
“Sleep World” ist keine rasante Geschichte, sie plätschert ganz gemächlich vor sich hin. Gibt dem Hörenden Zeit das Gehörte zu Verarbeiten, sich Gedanken zu machen und evtl. sogar das eigene (klimaschädliche) Verhalten zu hinterfragen.
Mich hat das Hören tatsächlich dazu gebracht, dass ich meinen Plastikverbrauch noch weiter einschränken möchte. Ich weiß nicht, ob es die Intention der Autorin war, dies zu bezwecken, doch schlecht ist es auf keinen Fall. Denn sicher ist, dass wir definitiv etwas tun müssen, um nicht so zu enden wie die Menschen in Johns Gegenwart.

Gesprochen wird das Buch von Ferdi Özten, einem Sprecher, der mir bisher nicht bekannt war (zumindest nicht bewusst). Er spricht das Hörbuch, meiner Meinung nach, sehr gut. Er intoniert die verschiedenen Charaktere leicht unterschiedlich und spricht mit wunderbarem Elan in der Stimme, so dass es beim Hören nicht langweilig oder gar monoton wurde. Bei ihm brauchte ich auch keine “Einhörzeit”, ich war sofort drin im Hören und somit auch in der Geschichte.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und authentisch. Den Hauptcharakter John fand ich besonders authentisch, denn verhält sich so fehlerbehaftet, wie ich es mir von es mir von einem Menschen, in seiner Situation, in dieser Welt vorstelle. Eigentlich hat er nämlich ein ganz gutes Leben, er sieht das jedoch nicht so und verfällt daher gerne mal in Selbstmitleid. Auch die Nebencharaktere sind voller Leben und haben ein klares Bild von sich in meinem Gedächtnis hinterlassen.

Ich hatte zunächst nicht realisiert, dass es sich hierbei um den ersten Teil einer Reihe handelt und wunderte mich ab einem Punkt, wie schnell das Ende abgehandelt werden sollte. Dann hatte ich jedoch begriffen, dass das Ende gar nicht schnell abgehandelt werden würde, sondern wir auf einen Cliffhanger zusteuern, der mich Band 2 kaum erwarten lässt.
Schade ist jedoch, dass nirgendwo ersichtlich ist, dass es sich hier um den ersten Band einer Reihe handelt und wie viele Bände diese Reihe enthalten wird.

“Sleep World” ist ein Storytel Original und kann nur dort gehört oder als eBook bezogen werden.

Fazit

Ein sehr aktuelles, zum Nachdenken anregendes Hörbuch, das mich in seinen Bann ziehen konnte. Die Geschichte ist eher gemächlich und doch sehr interessant. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil und vergebe für den ersten sehr gerne 4 von 5 Sternen.


[Anzeige]

Titel: Sleep World
Originaltitel: /
Reihe: Band 1
Autor*in: Natalie Tielcke
Übersetzer*in: /
Sprecher*in: Ferdi Özten
Verlag: Storytel Original
Erscheinungsdatum: 20. Mai 2022
Format: Hörbuch (8 Std. 11 Min.)
Empfohlenes Alter: /
ISBN: ‎ 9789180242905


Weitere Meinungen zum Hörbuch

Der Büchernarr

Du hast eine Rezension zu “Sleep World” geschrieben? – Dann immer her mit dem Link!


2 comments on “[Hörbuch-Rezension] Sleep World von Natalie Tielcke”

  1. Dieses Buch ist irgendwie so völlig an mir vorbeigegangen. Dabei klingt allein schon der Klappentext sehr interessant. Die Idee mit dem Klimaschlaf finde ich sehr spannend. Das trägt einiges an Potential in sich. Dass man beim Lesen auch auf die Idee kommt sein eigenes Verhalten zur Umwelt in Frage zu stellen, kann ich mir sehr gut vorstellen.

    Das Buch wandert gleich mal auf die Wunschliste.
    Ich danke dir für diese Empfehlung! :o)

    Liebe Grüße
    Tanja

    • Hallo Tanja 🙂
      Ich habe das Buch tatsäclich auch mehr durch Zufall entdeckt und war beim Hören dann sehr begeisert.
      Tatsächlich hallt das Buch auch heute noch bei mir nach und ich würde zu gerne schon jetzt den zweiten Band hören. Doch da muss ich mich leider noch gedulden.

      Liebe Grüße
      Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.