Kasten_Save_FIN.indd©Lyx Verlag


Band 2 – es sind Spoiler zu Band 1 vorhanden!


Worum geht’s?

„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.

Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen … (Quelle) [Anzeige]


Meine Meinung zum Buch

Band 1 endete mit einem wirklich fiesen Cliffhanger, daher war ich umso gespannter darauf, wie Mona Kasten die Geschichte um Ruby und James weiter erzählen wird. Während ich den ersten Band, u.a. aufgrund seiner Schnelligkeit sehr mochte, hatte ich hier im zweiten Band ein paar Schwierigkeiten mit der langsamen Vorgehensweise der Autorin.

Gerade als Ruby sich James voll und ganz geöffnet und hingegeben hatte, passiert etwas Schreckliches und James macht all das Vertrauen, dass die beiden zueinander aufgebaut haben durch einen dummen Fehler wieder zunichte.
Ruby ist verletzt und gedemütigt und möchte James um jeden Preis vergessen und aus ihrem Leben streichen. Doch so einfach geht das leider nicht, denn ihre Gefühle für James verschwinden einfach nicht. Als dieser dann noch alles daran setzt sie zurückzugewinnen, wird es für sie erst so richtig kompliziert.

Der zweite Band der Maxton Hall Reihe, ist im Gegensatz zum Ersten eher ruhig, langsam, bedächtig und tiefgehender. Ich muss ehrlich sagen, dass ich dem Buch ein wenig zwiegespalten gegenüber stehe.
Auf der einen Seite mochte ich es wirklich sehr wie die einzelnen Charaktere sich entwickelt haben. Gerade James und Lydia haben, im Vergleich zu “Save me”, fast eine Wende um 180 Grad hingelegt. Sie sind ruhiger, bodenständiger und überlegter geworden. Dadurch hat “Save you” an Tiefe zugelegt, die mir persönlich sehr gefallen hat. Mona Kasten beschreibt sehr viel von der Innenwelt der einzelnen Charaktere und das hat mir echt gut gefallen.
Die einzelnen Konflikte, die die Charaktere mit sich selber und auch untereinander ausfechten, hat die Autorin gut herausgearbeitet. Im Vergleich zum ersten Band gibt das viel mehr Stoff, um darüber nachzudenken und es auch sacken zu lassen.
Mona Kasten legt in diesem Band den Fokus unter anderem auch och auf Lydia und Ember – die Geschwister der Protagonisten. Das hat mir sehr gut gefallen, da so weitere wichtige Themen in den Vordergrund gerückt sind.
Die einzelnen Kapitel sind nun abwechselnd aus der Sicht von Ruby, James, Lydia und Ember geschrieben.

Das was “Save you” an Tiefe zugelegt hat, hat es allerdings auch an Schnelligkeit und Spritzigkeit verloren. Durch Band 1 bin ich regelrecht hindurchgeflogen und für den zweiten Band habe ich fast drei Mal so lange gebraucht.
Hier kommt auch meine Zwiespältigkeit durch. Einerseits mochte ich es wirklich sehr, dass das Buch an Tiefe gewonnen hat, andererseits ist es dadurch an einigen Stellen doch sehr langatmig geworden. Besonders die erste Hälfte des Buches war mir eindeutig zu langsam und zu langatmig. Meiner Meinung nach haben Ruby und James zu lange gebraucht, um wieder zu sich und zueinander zu finden. Es war zu viel Hin und Her und hat mich teilweise leider sogar ein wenig genervt.

Nichtsdestotrotz mochte ich auch den zweiten Band der Maxton Hall Reihe. Es ist eine sinnige Fortsetzung zum ersten Band, hätte für mich aber deutlich schneller sein dürfen.
Natürlich endet auch “Save you” wieder mit einem Cliffhanger, der die Vorfreude auf den letzten Band hoch halten soll. Ich persönlich bin gespannt wie die Reihe enden wird und freue mich jetzt schon auf “Save us”.

Fazit

“Save you” ist langsamer, ruhiger und tiefer als “Save me”, was mir einerseits sehr gut gefallen hat, das Buch andererseits auch etwas langatmig gemacht hat. Gerade die beiden Beauford Zwillinge haben – im Vergleich zum ersten Band – eine deutliche Wendung hingelegt, die ich definitiv positiv bewerte.
”Save you” ist eine gelungene Fortsetzung, die für mich allerdings etwas mehr Schnelligkeit gebraucht hätte. Von mir gibt es knappe vier von 5 Sternen.


[Anzeige]

Titel: Save you
Reihe: Band 2
Autorin: Mona Kasten
Verlag: Lyx Verlag
Erscheinungsdatum: 25. Mai 2018
Format: Paperback (384 Seiten)
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0624-0
Preis: 12,90€

Vielen Dank an den Lyx Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar, im Gegenzug für meine ehrliche und subjektive Meinung, zur Verfügung gestellt hat.


Weitere Meinungen zum Buch

Maike von Kunterbunte Flaschenpost

Du hast eine Rezension zu “Save you” geschrieben“? – Dann immer her mit dem Link!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.