2840_Schroeder_Paolina.indd
©Magellan Verlag


Worum geht’s?

Paolina freut sich riesig auf den ersten Schultag. Wenn da nicht das Problem mit Ben, ihrem allerbesten Freund, wäre. Der hat zwar schon eine Zahnlücke, einen Ranzen und viele geniale Ideen, darf aber trotzdem noch nicht in die Schule. Ob das an seinem ständigen Hopsen, den Rucksackunfällen oder den Ketchup-Vulkanen liegt? Aber ohne Ben in die erste Klasse? Das kommt für Paolina nicht infrage! Und schon schmiedet sie zusammen mit ihren Kuscheltieren einen streng geheimen Einschulungsplan … (Quelle) [Anzeige]


Meine Meinung zum Buch

Ein neues Kinderbuch von einer unserer Lieblingsautor*innen Patricia Schröder! Und auch wenn wir noch kein Kind haben, das im passenden Alter für das Buch ist, durfte es dennoch bei uns einziehen.
Unsere Tochter ist zweieinhalb Jahre alt und – genau wie ihre Mutter – eine echte Leseratte. Obwohl das Buch erst ab einem Alter von 5 Jahren empfohlen wird, dachte ich mir trotzdem, dass ich einen Versuch starten möchte und habe meine kleine Maus gefragt, ob ich ihr aus Paolina Plapperina vorlesen soll. Es kam ein eindeutiges Ja! und wir haben tatsächlich jeden Tag ein Kapitel zusammen gelesen.

Unsere Kleine bildet da sicher eine Ausnahme, denn für ihr Alter sind tatsächlich zu wenige Bilder in dem Buch enthalten. Oftmals wollte sie schon, dass ich umblättere, weil sie sich an den Bildern auf der Doppelseite schon satt gesehen hatte oder es manchmal auch gar keine Bilder gab. Zugehört hat sie trotzdem bis zum Ende, obwohl ich sie gefragt habe, ob ich aufhören soll mit lesen.
Für die empfohlene Altersgruppe empfinde ich die Bilder allerdings als ausreichend, auch wenn ich mir persönlich ein paar mehr von den süßen Illustrationen von Susanne Göhlich gewünscht hätte. Unserer kleinen Maus haben die Illustrationen von Paolinas vielen Kuscheltieren super gut gefallen und die außergewöhnlichen Namen hatte sie auch sehr schnell in ihrem Gedächtnis abgespeichert.

In gewohnter Patricia Schröder-Manier ist das Buch super witzig, mit vielen Wortneuschöpfungen und einer Botschaft hinter dem Ganzen geschrieben. Selbst ich als Erwachsene kann immer wieder über ihre lustigen und echt süßen Wortkreationen lachen. Ich mag Patricia Schröders Schreibstil einfach sehr gerne – egal ob in ihren Kinder- oder in ihren Jugendbüchern. Die Geschichte liest sich einfach wunderbar leicht, schnell und angenehm.

Mit Paolina Plapperina spricht die Autorin in diesem Fall auch Pädagogen an – es lohnt sich also gleich doppelt dieses Buch zu lesen bzw. vorzulesen.
Für Paolina und Ben ist es Zeit für die Schule, dem Kindergarten sind sie entwachsen und beide freuen sich riesig auf ihren neuen Lebensabschnitt. Doch dann ist es plötzlich unklar, ob Ben wirklich schon zur Schule kommen wird oder noch ein Jahr bis zu seiner Einschulung warten muss. Und das nur, weil er nicht richtig stillsitzen kann und super viel Fantasie besitzt, die er jeden Tag – z.B. durch Zahnpasta-Tests – auslebt.
Ja, Stillsitzen ist schon wichtig in der Schule, doch es gibt genügend Studien, die bewiesen haben, das jeder besser lernt, wenn er sich dabei bewegt. Also sollte starker Bewegungsdrang wirklich kein Grund dafür sein ein Kind ein ganzes Jahr später in die Schule zu schicken und damit auch ein ganzes Jahr zu unterfordern.

Paolina lässt das auch nicht auf sich sitzen und schmiedet einen strenggeheimen Plan wie Ben doch noch mit in die Schule kann. Doch nicht nur sie möchte Ben unbedingt in der Schule sehen, sondern auch engagierte Pädagogen und Eltern – was mir besonders gut gefallen hat.

Mir persönlich hat das Buch richtig gut gefallen und ich denke, dass es sowohl für Eltern als auch für Kinder zu einem Mut machenden Buch werden kann, wenn die Botschaft hinter der lustigen Geschichte richtig verstanden und transportiert wird.

Paolina Plapperina

Fazit

Wieder ein wunderbar witziges, interessantes und gut zu lesendes Buch von Patricia Schröder. Meine Tochter und ich haben es beide sehr gerne gelesen und wollen es daher auch sehr gerne weiterempfehlen. Ich persönlich glaube auch, das Paolina Plapperina ein Buch werden kann, das sowohl Eltern als auch Kindern Mut macht, sobald es in Richtung Schule geht.

Von uns gibt es 5 von 5 Sternen.


[Anzeige]

Titel: Paolina Plapperina und der Wackelzahn-Schulalarm
Originaltitel: /
Reihe: /
Autor*in: Patricia Schröder
Übersetzer*in: /
Illustrator*in: Susanne Göhlich
Verlag: Magellan Verlag
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2019
Format: Hardcover (112 Seiten)
Empfohlenes Alter: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-7348-2840-9
Preis: 14,00€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.