Kategorie: Buchrezension

[Kinderbuch-Rezension] Erst ich ein Stück, dann du–Schnitzeljagd in der Schule von Patricia Schröder

Erst_ich_47_Schnitzeljagd_-_Relaunch_17_230225
©cbj


Worum geht’s?

Die erfolgreiche Kinderbuchreihe mit bewährtem Konzept für das gemeinsame Lesenlernen und -üben

In der zweiten Klasse ist für Lea auf einmal alles anders: Ihre Freundin Mai-Britt hat sich mit Alina angefreundet und im Klassenzimmer erwartet sie statt Frau Fuchs ein fremder junger Lehrer. Doch zum Glück ist da Ben, der sie ständig zum Lachen bringt. Als den beiden ein komischer Zettel vor die Füße flattert, stecken sie plötzlich in einer waschechten Schnitzeljagd. Voller Spannung folgen Lea und Ben den Hinweisen und schon bald wird klar, dass der neue Lehrer dahintersteckt. Kommen sie seinem Geheimnis auf die Spur?

Wenn das Lesen für Leseanfänger*innen noch mühsam ist, heißt es in vielen Familien: »Lass uns gemeinsam lesen. Erst ich ein Stück, dann du. Wir wechseln uns ab.« Deswegen ist unsere beliebte Erstleser-Reihe »Erst ich ein Stück, dann du« speziell für das gemeinsame Lesen konzipiert:
* Leseabschnitte für die erfahrenen Vorleser*innen und die Leseanfänger*innen wechseln sich ab
* längere Passagen für Vorleser*innen in kleiner Schrift
* kurze Texte für Leseanfänger*innen in Fibelschrift
So macht gemeinsames Lesenlernen Spaß!

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Der Hexenzirkel Ihrer Majestät (Bd. 2)–Die falsche Schwester von Juno Dawson

9783426528808
©Droemer Knaur


Worum geht’s?

Dunkle Geheimnisse, Freunde, die zu Feinden werden, und das drohende Ende der Welt

In »Die falsche Schwester«, dem 2. Teil der Urban-Fantasy-Trilogie »Der Hexenzirkel Ihrer Majestät«, droht den magisch begabten Freundinnen aus allen Richtungen Gefahr.

Nach den erschütternden Ereignissen rund um Helena, die Hohepriesterin des Hexenzirkels Ihrer Majestät, steht für die Hexen Niamh, Leonie und Elle alles auf dem Spiel: Während Niamh zur neuen Hohepriesterin aufsteigt, begibt Leonie sich auf die lebensgefährliche Suche nach dem Verräter Hale, der einst den Bürgerkrieg unter den Hexen angezettelt hatte.

Für Elle bricht eine Welt zusammen, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie seit Jahren betrügt. Doch weder Elle noch Leonie ahnen, dass mit Niamh etwas ganz und gar nicht stimmt. Und dann ist da noch die Prophezeiung der Orakel, die besagt, dass das magische Kind Theo das Ende der Welt einläuten wird …

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Tristan Mortalis von Melissa C. Hill und Anja Stapor

9783751301039
©Dressler


Worum geht’s?

Nachdem sich Michael alias Tristan, Alice, Claire, Bene und Damian in der Theater-AG angefreundet haben, feiern sie gemeinsam ihren Schulabschluss. Danach trennen sich ihre Wege. Damian und Claire studieren, Bene gondelt als Animateur auf einem Kreuzfahrtschiff durch die Welt und Alice hat eine Ausbildung zur Malerin begonnen. Nur von Tristan weiß niemand etwas Genaueres. Als im Moor nahe ihrer Heimat eine Leiche gefunden wird, die Michaels Tristan-Kostüm trägt, ahnen die vier, dass ihr Freund die Partynacht nicht überlebt hat. Sie sind fest entschlossen, das Rätsel um Tristans Tod zu lüften. Doch schon bald stellt sich heraus: Er war nicht der Einzige mit einem Geheimnis.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Lessons for misguided witches – Verlorene Magie von Norah Banner

ANS_9783646610291_2D
©Impress


Worum geht’s?

»Was wäre das Erste, das du tust, wenn du wieder zaubern könntest?«

Die 19-jährige Elize liebt Hip Hop, tanzt für ihr Leben gern und verbringt die meiste Zeit im Kreise ihrer Clique. Ein ganz normales Leben also – bis auf eine Winzigkeit: Sie ist eine Hexe und niemand darf es erfahren. Als sie bei einem Unfall ihre Kräfte inmitten einer Menschenmenge offenbart, bricht sie das oberste Gesetz der Hexenwelt und wird prompt dafür bestraft. Elize kann es nicht fassen: Da spielt sie mal die gute Samariterin und zum Dank verliert sie all ihre Magie! Um sie wiederzuerlangen wird sie auf die School of Wizards in Bibury, England geschickt – die so gar nicht im 21. Jahrhundert angekommen zu sein scheint. Etwas, das auch für den jungen und charmanten Mr Goldberg gilt, ihren Lehrer in der Class of Misguided Witches and Wizards. Dennoch erweckt er nicht nur verbotene Gefühle in ihr, sondern auch eine Magie, die weitaus stärker ist, als je zuvor … 

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Gameshow–Der Preis der Gier von Franzi Kopka

9783737359474
©FISCHER Sauerländer


Worum geht’s?

Gegen wen spielst du wirklich?

2126, New London: Als die siebzehnjährige Cass in die niedrigste Klasse der Gesellschaft verstoßen wird, weiß sie, dass es nur einen Weg gibt, dieser Hölle zu entkommen: Sie muss es in die nächste Gameshow schaffen. Wer an der Gameshow teilnimmt, kann ein Ticket nach ganz oben gewinnen – oder bezahlt die Chance mit dem Leben. Cass bekommt unerwartet Hilfe von Jax, dem besten Gamer in der Arena. Die beiden werden Verbündete im großen Spiel um ihr eigenes Leben und gesellschaftlichen Aufstieg. Doch ihr Deal und auch ihre Gefühle füreinander beruhen auf einer Lüge, die alles, was sie sich gemeinsam erkämpft haben, zum Einsturz bringen könnte.

Ein kraftvolles, actionreiches Debüt über ein perfides System, das nur funktioniert, weil menschliche Gier keine Grenzen kennt.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Das Genesis Backup von Dale Harwin

Das Genesis Backup
©Dale Harwin


Worum geht’s?

William Ell ist Mathematikprofessor und führt ein ruhiges Leben. Bis sein Vater, ein erfolgreicher IT-Unternehmer, ermordet wird. Ist ihm sein letztes Projekt zum Verhängnis geworden? Was war das für ein Projekt, das sein gesamtes Vermögen verschlungen hat? Ell beginnt nachzuforschen und wird selbst zum Ziel. Mit allen Mitteln versucht man, ihm die einzige Hinterlassenschaft seines Vaters abzunehmen: Einen grünen Edelstein, in dessen Inneren sich eine unbekannte Technologie verbirgt. Nur eine geheimnisvolle Frau namens Allison scheint mehr darüber zu wissen. Doch der Weg, auf den sie ihn führt, stellt Ells Glauben an die Realität in Frage – oder an das, was er bislang dafür gehalten hat …

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Willodeen: Das Mädchen und der Wald der verschwundenen Tiere von Katherine Applegate

9783423641050__COVER_2D
©dtv


Worum geht’s?

Willodeen liebt Tiere aller Art, aber ihre Lieblinge sind die unansehnlichen Kreischer. Die Bewohner von Purchance haben sie kurzerhand ausgerottet. Viel lieber haben sie die niedlichen Summbärchen, die jedes Jahr im Dorf überwintern und Touristen aus nah und fern anziehen. Doch dieses Jahr ist kein einziges zurückgekehrt, und niemand weiß, warum. Als ein selbst gebasteltes Geschenk ihres Freundes Connor für Willodeen unerwartet magisch wird, glaubt sie, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Leben der Kreischer und der Summbärchen geben könnte und dass alle Tiere eine wichtige Rolle im komplizierten Netz der Natur spielen. Willodeen setzt alles daran, die Kreischer zurückzubringen, denn nur so kann ihr Dorf überleben.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Wer ist der Mörder?–Spannende Kriminalfälle selbst lösen von Modesto García

9783969051689

©Yes Publishing


Worum geht’s?

Mit diesem interaktiven Krimi-Rätselbuch wird der Leser zu einem Kommissar, der Mordfälle aufklären muss, indem er den Tatort beobachtet. Dabei gilt es, einzelne Indizien und Puzzleteile zusammenzusetzen, denn hier wird nicht die ganze Geschichte erzählt; der Leser muss diese erst enträtseln: Warum liegt eine zerbrochene Flasche auf dem Boden? Wem gehören die Fußabdrücke? Was hat das Opfer in seiner letzten Textnachricht gesagt? Durch Beobachten und Schlussfolgern lassen sich die Geschehnisse Schritt für Schritt nachvollziehen und der Kreis der Verdächtigen einschränken, bis der Schuldige gefunden ist.
Von einem verdächtigen Selbstmord bis zur Familienfehde um eine Millionenerbschaft, einem Verbrechen aus Leidenschaft, versteckten Identitäten und tödlichen Geheimnissen muss der Leser zwölf verschiedene Fälle mit seinem Verstand und seiner Beobachtungsgabe lösen.
Wer ist der Mörder? besticht durch seinen Erfindungsreichtum und seine Originalität. Spannende Detektivgeschichten werden hier nicht linear erzählt, sondern der Leser muss sein deduktives Geschick unter Beweis stellen, um die Rätsel zu lösen.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Hörbuch-Rezension] Das kleine Bücherdorf: Frühlingsfunkeln von Katharina Herzog

Danielle Graf und Katja Seide – Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn
©argon hörbuch


Worum geht’s?

Es wird Frühling im kleinen Bücherdorf: Frühlingsgefühle, alte Geheimnisse und neues Glück in Swinton-on-Sea – dem Ort, wo die Bücherliebe wohnt. Zweiter Band der Bücherdorf-Serie von Bestsellerautorin Katharina Herzog.

Niemand würde vermuten, dass die toughe Shona nicht nur ein Café in Swinton führt und fantasievolle Cupcakes backt, sondern auch einen Blog betreibt, in dem sie nie abgeschickte Briefe veröffentlicht. Einer dieser Briefe ist von ihr selbst. Sie hat ihn an Alfie, ihren verstorbenen Freund, geschrieben, an dessen Tod sie sich schuldig fühlt. Womit sie allerdings nicht gerechnet hätte: Eines Tages bekommt sie eine Antwort darauf, und der unbekannte Schreiber scheint sie besser zu kennen, als ihr lieb ist.

Nathan Wood, Bestsellerautor und das Enfant terrible von Swinton, hat den Ort vor Jahren verlassen, nach dem Tod seines besten Freundes Alfie. Shona, Nathan und Alfie waren von Kindheit an unzertrennlich, doch irgendwann wurden die Dinge kompliziert – und schmerzhaft. Als Nathan nach einigen wilden Jahren in Edinburgh nun unerwartet nach Swinton zurückkehrt, möchte er Shona endlich seine Gefühle gestehen. Doch dafür müsste er enthüllen, was er damals getan hat …

Hörglück und Frühlingszauber: Die bezaubernden Bücherdorf-Romane von Bestsellerautorin Katharina Herzog erzählen von romantischen Verwicklungen und sind eine Liebeserklärung an das Hören und Lesen.


(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Das verborgene Zimmer von Thornhill Hall von Christian Handel

9783764171223

©ueberreuter


Worum geht’s?

Downton Abbey trifft auf eine magische Geisterwelt – queer & zauberhaft für Leser*innen ab 14 Jahren

„Ich habe damit gerechnet, mich in diesem Sommer zu Tode zu langweilen, aber nicht, tatsächlich zu sterben. So kann man sich irren.“

Obwohl sie ihn als Kind bei seinem Vater zurückgelassen hat, muss der 16-jährige Colin diesen Sommer mit seiner Mutter und ihrer neuen Familie in ihrem abgelegenen, alten Herrenhaus verbringen. Kaum in Thornhill Hall angekommen, scheint ihm jemand Böses zu wollen und stößt ihn kurzerhand die Treppe hinab. Als Geist wiedererwacht, muss Colin nun mit Hilfe anderer Geister und dem ebenso arrogant wie interessant wirkenden Theodore das verborgene Zimmer finden – Colins einziger Weg zurück in sein altes Leben …

Krimi-Spannung mit einem gespenstischen Hauch Fantastik

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)