Kategorie: Geblubber

[Montagsfrage] Habt ihr aktuell Bücher vorbestellt?

Nein, ich habe aktuell keine Bücher vorbestellt. Ich hatte noch überlegt, ob ich mir “Die Vernichteten” von Ursula Poznanski vorbestellen soll, da ich sehnsüchtig auf den Abschlussband dieser Trilogie warte, aber ich habe es nicht getan. So kann ich dann in genüsslich in die Buchhandlung und es mir dort kaufen und in anderen Büchern stöbern.

Grundsätzlich bin ich auch kein “Vorbestell-Typ”. Ich schaue lieber was auf mich zukommt und entscheide eher spontan was bei mir einziehen darf.

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr Bücher vorbestellt?

Zur Montagsfrage bei Libromanie

[Montagsfrage] Hattet ihr schon mal eine Leseflaute?

 

Leseflauten… tja, bis vor kurzem hatte ich noch gedacht, ich wäre einer der wenigen Vielleser, die noch nie an einer Leseflaute gelitten hätten. Falsch gedacht. Vor nicht allzu langer Zeit steckte ich mitten in einer mittelschweren bis schweren Leseflaute und konnte mich kaum dazu aufraffen meine angefangenen Bücher zu beenden. Alles schleppte und zog sich, war nicht spannend oder interessant.
Zum Glück habe ich diese Flaute beendet und lese momentan wieder sehr spannende Bücher.

Ich weiß noch, dass ich vor einigen Jahren von viel mehr Büchern sehr begeistert war und sie mich noch sehr lange Zeit nach Beendigung begleitet haben. Das habe ich heutzutage leider so gut wie gar nicht mehr. Ich weiß nicht genau woran das liegt. Vielleicht lese ich mittlerweile zu viele Bücher (wobei ich meiner Meinung nach eher wenig lese) oder zu viele ähnliche Bücher. Naja, Spaß habe ich am lesen zum Glück immer noch.

Wie sieht’s bei euch aus? Hattet ihr schon mal eine Leseflaute?

Montagsfrage bei Libromanie

[Montagsfrage] Am Stück oder häppchenweise?

 

Ich bin ein Häppchen-Leser, ich gebe es zu. Sicherlich schaffe ich es auch mich mal mehr als eine Stunde auf ein Buch zu konzentrieren und dann ein größeres Stück sozusagen am Stück zu lesen, aber das klappt bei mir in der Regel nur dann gut, wenn ich nicht müde bin, mich nichts zu sehr gedanklich beschäftigt und ich natürlich Zeit dazu habe.
Meist lese ich eher etwa eine halbe Stunde oder 45 Minuten und mache dann eine kurze Pause, um dann wieder ein wenig zu lesen. Fesselt mich ein Buch sehr, dann schaffe ich es auch mal über zwei Stunden am Stück zu lesen – ist auch schon vorgekommen.

Grundsätzlich kann oder muss ich sagen, dass ich meine Bücher häppchenweise genieße.

Wie sieht es bei euch aus? Häppchenleser oder Buch-in-einem-Rutsch-Durchleser?

Hier geht’s zur Montagsfrage von Libromanie.

[Montagsfrage] Gibt es Autoren, die du lieber im Original liest?

 

Ich muss gestehen, dass ich im Moment gar nichts anderes als Bücher in deutsch zu lesen. Bücher im Original würden für mich nur englische in Frage kommen, da ich beispielsweise Spanisch noch nicht gut genug beherrsche.

Ich besitze aber durchaus Bücher im englischen Original und plane auch diese vermehrt zu lesen. Besonders einige eBooks haben es mir hier angetan. So habe ich auch einige bereits in deutsch erschienene Bücher sehr günstig als englisches eBook erstehen können. Die Finding Sky Trilogie und Angelfall kann ich hier nennen.

Lest ihr lieber im Original undbeherrscht ihr mehr als “nur” englisch? Gibt es unter euch welche, die sogar in französisch, spanisch oder einer gänzlich anderen Sprache lesen?

Wer möchte, darf sich hier wieder die Montagsfrage von Libromanie mitnehmen.

[Montagsfrage] Plus oder Minus?

 

Es ist wieder Montag und damit Zeit für die Montagsfrage von Libromanie.
Heute möchte sie gerne von uns wissen, ob unser SuB (Stapel ungelesener Bücher) seit Anfang des Jahres eher gestiegen oder doch gesunken ist.

Tja, was soll ich sagen…ich habe mal wieder den Kampf gegen den SuB verloren. Wenn ich so meine überfüllten Regale betrachte, kann ich nur sagen, dass ich eindeutig zu wenig Regale besitze, um mehr Bücher kaufen zu können. Smiley mit geöffnetem Mund 
Mich hat vor einiger Zeit wieder einmal das Kauffieber gepackt und ich habe eine ReBuy Bestellung getätigt und damit dann auch meinen SuB wieder erhöht. Allerdings kann ich auch sagen, dass ich ziemlich diszipliniert war (vor der Bestellung), denn ich habe lange Zeit nur zu geliehenen Büchern gegriffen, statt noch mehr Bücher anzuhäufen.

Wie sieht es so bei euch aus? Auch zu wenig Regal für euren SuB?

Und falls ihr mitmachen möchtet, dann könnt ihr euch die Montagsfrage hier bei Libromanie mitnehmen.

[Montagsfrage] Welche 5 Bücher stehen ganz oben auf deiner Wunschliste? (keine Fortsetzungen)

 

Endlich wieder ein wenig Zeit für die Montagsfrage von Libromanie. Nachdem ich leider einige Montage verpasst habe, widme ich mich der Frage dieser Woche.

Welche 5 Bücher stehen ganz oben auf deiner Wunschliste? (keine Fortsetzungen)

Eigentlich habe ich eine ewig lange Wunschliste bzw. Merkliste. Leider habe ich auch so viele angefangene Reihen, dass ich mir sehr viele Fortsetzungen wünsche, aber ich gebe mir mal Mühe fünf Bücher zu suchen, die keine Fortsetzungen sind.

  • Dark Canopy – Jennifer Benkau
  • ZERO – Sie wissen, was du tust – Marc Elsberg
  • Lockwood & Co – Die seufzende Wendeltreppe – Jonathan Stroud
  • Frostkuss – Jennifer Estep
  • Godspeed – Die Reise beginnt – Beth Revis

Das sind die Bücher für die ich mich nun letztendlich entschieden habe. Welche Bücher stehen denn bei euch ganz oben auf der WuLi? Trotz meiner ewig langen Liste, bin ich immer auf der Suche nach interessanten Büchern.

Wenn ihr nun auch gerne bei der Montagsfrage dabei sein möchtet, könnt ihr bei Libromanie vorbeischauen und die Frage einfach mitnehmen.

Montagsfrage

[Montagsfrage] Von welchem Autor/welcher Autorin wirst du nie wieder ein Buch in die Hand nehmen?

Die Montagsfrage von Libromanie gibt es heute mal am Dienstag für euch. Los geht’s!

Von welchem Autor/welcher Autorin wirst du nie wieder ein Buch in die Hand nehmen?

“Sag niemals nie”, so heißt es doch immer mal wieder. Ich bin eigentlich auch eher ein Fürsprecher der 2. und manchmal auch der 3. Chance und urteile daher nicht ganz so schnell. Es gibt allerdings auch bei mir zumindest zwei Autoren, deren Bücher nicht mehr in meine Nähe kommen werden.
Die Rede hier ist von Steve Alten, der die 2012 Reihe geschrieben hat und Krischan Heners (eher unbekannt). Bei Steve Alten musste ich mich während des Lesens immer mal wieder fragen welche Substanzen er beim Schreiben seiner Bücher eingeworfen haben könnte, um so einen (Entschuldigung) Mist zu produzieren.
Krischan Heners hat mit seinem Buch “Vor Ort” (was übrigens ein Geschenk meines Mannes war) hervorragend mit Nichbeherrschen des Schriftsteller Handwerks geglänzt. Ich hatte und habe seitdem nie wieder so etwas schlechtes gelesen. Gruselig.

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr auch Autoren/Autorinnen, die nie wieder einen Fuß in euer Bücherregal setzen dürfen?

Wenn ihr nun auch gerne bei der Montagsfrage dabei sein möchtet, könnt ihr bei Libromanie vorbeischauen und die Frage einfach mitnehmen.

Montagsfrage

[Montagsfrage] Gehst du gerne zu Lesungen?

montagsfrage_banner_neu

Bereits vor einiger Zeit bin ich auf einen für mich neuen Blog gestoßen und habe ich auch gleich bei Bloglovin in meine Liste hinzugefügt.
Die Rede ist von Libromanie. Auf diesem Blog habe ich auch die Montagsfragen entdeckt und beschlossen ebenfalls mitzumachen.

Jeden Montag stellt Libromanie auf ihrem Blog eine Frage, die man innerhalb einer Kalenderwoche beantworten kann. Hat man dies getan, wird flux der eigene Artikel noch bei ihr verlinkt und fertig ist man.

Die heutige Frage wird also nun meine erste sein. Gehst du gerne auf Lesungen?

Da ich noch nie bei einer Lesung war, kann ich die Frage nicht ganz beantworten. Ich weiß nicht wie es ist bei einer Lesung dabei zu sein.
Da ich aber kein auditiv veranlagter Mensch bin, vermute ich, dass ich eher kein Fan von Lesungen wäre. Ich nehme über meine Ohren nicht annähernd so viel auf wie ich es gerne hätte.
Außerdem habe ich so meine Schwierigkeiten mit zu vielen Menschen auf zu wenig Raum, von daher wäre auch der Wohlfühlfaktor eher nicht gegeben.

Von daher: Nein, ich gehe nicht gerne auf Lesungen. Zwinkerndes Smiley

Wenn du nun auch gerne bei der Montagsfrage dabei sein möchtest, kannst du bei Libromanie vorbeischauen und dir die Frage einfach mitnehmen.

Montagsfrage

Lesemarathon?!–Ein Experiment

Jeder, der gerne Bücher liest, der wird bestimmt das ein oder andere Mal von einem Lesemarathon gehört haben oder selber an einem teilgenommen bzw. selber einen durchgeführt haben.
Ich noch nie. Ich konnte mich einfach nie so richtig darauf einlassen.

Nun habe ich drei Tage frei und überlegt es doch einmal zu versuchen. Wie lange der Marathon dauern wird, wie viel ich lesen werde, ob ich es überhaupt lange durchhalten werde oder mich ständig selbst ablenke, das wird sich alles noch zeigen.

Anfangen werde ich mit einem Buch, das ich monatelang ignoriert habe, nachdem ich bereits angefangen hatte darin zu lesen und es echt nicht gut fand. Mittlerweile bin ich schon einige 100 Seiten weiter und es ist tatsächlich ein bisschen besser, aber mein Favorit wird es definitiv nicht.

Starten tue ich also mit Steve Altens “2012 Die Prophezeiung”, dem dritten Teil einer eigentlich als Trilogie geplanten Tetralogie deren vierten Teil ich definitiv nicht mehr lesen werde.

Start2012 Die Prophezeiung

11:40 Uhr
2012 – Die Prophezeiung – Steve Alten (S. 554)

Der Start hat sich dann auch mal prompt um 10 Minuten verzögert, da die Waschmaschine durch war und ich erst einmal die Wäsche aufhängen musste… aber nun los. Let the fun begin.^^

Update 1

12:50 Uhr
Bin ziemlich müde geworden während des Lesens und muss eine kurze Pause einlegen.

Ich bin auf Seite 598, heißt ich habe 44 Seiten gelesen, bei einer effektiven Lesezeit von knapp 58 Minuten. Ich weiß, zu den Schnelllesern gehöre ich nicht gerade. Zwinkerndes Smiley

Das Buch kann sich nicht entscheiden was es sein möchte oder ich kann mich nicht darauf festlegen, was ich davon halten soll.^^ Es wechselt zwischen ganz interessant, “Was zum Henker ist das jetzt?!?!”, “Hab nicht verstanden, warum das relevant sein soll…” und langweilig.
67 Seiten habe ich noch vor mir, dann darf ich das Buch weglegen und meinem Vater wieder zurück bringen, denn von ihm habe ich es mir ausgeliehen.
Ich vermute mal ganz stark, dass ich dieses Buch heute noch beenden werde. Wird dann ja auch mal langsam Zeit.^^

Update 2

14:40 Uhr
So, ich bin durch mit “2012 Die Prophezeiung” von Steve Alten und zwar früher als ich erwartet habe. Die eigentliche Geschichte plus Danksagung war schon auf Seite 640 zu Ende. Die restlichen Seiten sind einfach eine Leseprobe aus dem nächsten Band, den ich ja definitiv nicht mehr lesen werde, also muss ich mir auch die Leseprobe nicht antun. Im übrigen wird es zu diesem Buch keine Rezension geben und bewerten werde ich es mit maximal zwei Sternen.

Gelesen habe ich 42 Seiten innerhalb von 52 Minuten. Den Rest der Zeit habe ich mit surfen, Tee trinken und einer Clementine verbracht.^^

Somit habe ich bereits 86 Seiten gelesen heute und ich hoffe ich schaffe noch mehr.Das Buch des Hüters

Nach einer kurzen Pause werde ich mit “Das Buch des Hüters” von Andreas Dresen weiter machen. Dort bin ich bereits auf Seite 63 und werde nun dort wieder einsteigen.

 

 

Update 3

16:10 Uhr
Ok, ich geb’s zu…die Pause ist doch irgendwie etwas länger geworden *pfeif* Ich habe mir noch etwas zu essen gemacht und beim Essen eine Folge Mike & Molly geschaut.
Im übrigen ist es heute irgendwie so unglaublich dunkel, dass ich das Licht kein einziges Mal aushatte. Echt blöd…und jetzt wird es schon wieder dunkler, so dass ich sogar noch zusätzliche Lampen zum Lesen anmachen muss…*bäh*

Naja, aber jetzt soll es erst einmal weiter gehen.

Update 4

19:18 Uhr
Tja…in den letzten Stunden habe ich irgendwie nicht mehr so richtig viel gelesen… Insgesamt nur ca. 43 Minuten und 20 Seiten.
Das liegt aber hauptsächlich daran, dass mein Mann von der Arbeit heimgekehrt ist und wir noch das Auto aus der Werkstatt holen mussten und uns danach noch viel ausgetauscht haben. Kommunikation ist ja sehr wichtig und das besonders in einer Ehe. Smiley mit geöffnetem Mund

Aber nun versuche ich noch ein paar Seiten zu schaffen bevor es ans Abendessen und ein wenig fernsehen geht.

 

Update 5

20:10 Uhr
So, jetzt ist erst einmal wieder Pause angesagt und futtern. Mal schauen, ob ich nachher noch weiter lese oder mich doch anderen Dingen widme.

Seit dem letzten Update habe ich erneut 20 Seiten gelesen, bei einer effektiven Lesezeit von 34 Minuten. Spannend, dass ich diese 20 Seiten schneller weg lesen konnte als die letzten.

Das Buch an sich ist ganz interessant, konnte mich bis jetzt aber nicht zu 100% fesseln. Ich weiß gar nicht in welches Genre es richtig eingeordnet wird, aber ich würde auf Postapokalypse mit ökologischen Aspekten tippen.^^
Es spielt auf jeden Fall in der Zukunft nachdem sich die Menschheit zurück ins Mittelalter gewirtschaftet hat und die Gier nach Macht und Geld alles zerstört hat.

 

Update 6

Mittlerweile ist es doch recht spät geworden und ich sehr müde. Meine Augen sind auch ziemlich müde und leicht angestrengt, aber ein bisschen habe ich noch geschafft zu lesen.
Ich bin nun bei Seite 130 angekommen, was 26 Seiten innerhalb von 55 Minuten bedeutet. Ja, ich gehöre eindeutig zu den langsameren Lesern, aber das stört mich nicht sonderlich.^^

Nun wird es Zeit für’s Bett für mich. Ich wünsche euch allen eine gute Nacht. Wir sehen uns morgen wieder.