[Rezension] Vicious–Das Böse in uns von V. E. Schwab

u1_978-3-596-70503-0
©S. Fischer Verlag


Worum geht’s?

Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen.
Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden …

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Frau UseBuse hat eine Idee von Vera E.B. Schönfeld

©Pro Business digital


Worum geht’s?

Für leuchtende Kinderaugen! Denn leuchtende Augen, die bekommen Kinder, wenn sie schon vor Frau UseBuse erahnen, wo die verschwunde Haustür ist. Oder wenn sie schon längst vo Frau UseBuse wisen, was sich in dem langen Päckchen befindet. Oder wenn sie Frau UseBuse auf die Rutsche begleiten und mit ihr die Angst vor der Höhe überwinden. Oder wenn…

(Quelle) [Anzeige]


Meine Meinung zum Buch

Ich gebe zu, dieses Buch für Kinder von drei bis neun Jahren gehört zu den ungewöhnlichsten Büchern, die wir unserer Tochter bisher vorgelesen haben. Und gleichzeitig ist es eines der Bücher, von denen sie nicht genug bekommen kann. Das geht sogar soweit, dass ich… aber dazu später.

Zunächst einmal: Ich habe die Autorin, Vera E.B. Schönfeld, auf Facebook kennengelernt. Sie beschäftigt sich viel mit der Sprache und wie sie sich gezielt einsetzen lässt, um z.B. kleine Menschen kindgerecht in ihrer Entwicklung zu fördern. Mit diesem Buch hat sie bereits das zweite dieser Art veröffentlicht in Form von 10 sehr ungewöhnlichen Geschichten, die immer dem gleichen einprägsamen Muster folgen und jedes Mal eine Alltagssituation in einer wunderbaren, teils magischen Sicht auf die Welt verpacken, die die Kinder beim Vorlesen förmlich verschlingen.

Dabei haben die Geschichten – wie es sich bei guten Metaphern gehört – natürlich eine Aussage, eine Hilfestellung oder auch Lebensweisheiten gut zwischen den Zeilen versteckt. Und wenn Du Dein Kind beobachtest wirst Du schnell merken, dass es die Geschichten auf einer unterbewussten Ebene sehr gut versteht.

Dennoch sei an dieser Stelle nicht unerwähnt, dass mir der Schreibstil zunächst so ungewöhnlich vorkam, dass es mir schwer fiel, die Texte laut vorzulesen. Beispiel gefällig?

“Frau UseBuse kommt von einer Weltreise zurück. Von einer weiten Weltreise. Sie ist müde. Sehr müde. Sie stellt ihren Koffer in die Ecke. Den großen, schweren Koffer.”

Dieser Anfang der ersten Geschichte steht exemplarisch für Vera E.B. Schönfelds Schreibstil. Oft enden Sätze in Wörtern, die im Folgesatz ausgeschmückt werden. Entsprechend lautet das Leitmotiv bei allen Geschichten immer “Frau UseBuse denkt nach. Sie denkt lange nach. Dann hat Frau UseBuse eine Idee. Eine gute Idee.”. Was mich als Leser zunächst genervt hat, hat meine Tochter umso mehr gefesselt. Ich konnte förmlich sehen, wie vor ihrem inneren Auge eine ganze Welt entstanden ist.

Mit blumigen Beschreibungen, vielen, kleinen Details, Witz und Charme lässt Vera E.B. Schönfeld den normalen Alltag immer wieder lustig, manchmal chaotisch und oft magisch erscheinen. Und das nicht nur deshalb, weil Frau UseBuse einen Zauberstab besitzt!

Ob es darum geht, sich beim Aufräumen nicht ablenken zu lassen, die Angst vor der Höhe einer Rutsche zu überwinden, Freude an etwas verloren geglaubtem zu haben, sich im Dunkeln nicht zu fürchten, Mut zu beweisen oder in allerlei skurrilen Situationen immer eine gute Idee zu haben: Die Geschichten von Frau UseBuse eignen sich nicht nur einfach so zum Vorlesen, sie begleiten kleine Menschen auch ein Stück weit in ihrer positiven Entwicklung.

Ebenfalls ungewöhnlich und im Falle dieses speziellen Buches perfekt: Am Ende einer jeden Geschichte findet sich immer ein Bild zum Ausmalen und wer genau darauf achtet, wird erkennen, dass die Details des jeweiligen Bildes oft in der Geschichte selbst sehr farbig und bunt beschrieben wurden. Für welche Farben sich Dein Kind wohl entscheidet?

Da Vera E.B. Schönfeld ihre Bücher nicht über einen Herausgeber, sondern selbst vermarktet, fallen hier und da einige “Schönheitsfehler” auf. Dazu gehören einige Rechtsschreibfehler und manchmal fehlt sogar das ein oder andere Wort im Satz. Wie ich mit Erstaunen allerdings feststellen durfte, kam ich dadurch beim Vorlesen nicht einmal ins Stocken.

Fazit

Das Buch enthält über die Geschichten und die tollen Ausmalbilder hinaus auch Hinweise für Eltern, Großeltern und andere Vorlesende, in denen z.B. die häufigen Wiederholungen erklärt werden oder auch warum es überhaupt Ausmalbilder hat und warum sich die Geschichten so gut als Gute-Nacht-Geschichten eignen. Das rundet “Frau UseBuse hat eine Idee” zusätzlich ab und daher kann ich an dieser Stelle mit leuchtenden Augen volle fünf Sterne vergeben!

Und da ich meiner Tochter die Geschichten wirklich nicht so oft vorlesen kann, wie sie es gerne hätte, habe ich sie nach und nach beim Vorlesen aufgenommen und auf ihren Bookii kopiert. Die Bücher zieren nun lauter Aufkleber, so dass sie sich die Geschichten nun jederzeit anhören kann. Und das tut sie auch.


[Anzeige]

Titel: Frau UseBuse hat eine Idee: Eine gute Idee!!!
Originaltitel: /
Reihe: Geschichten von Frau UseBuse
Autor*in: Vera E.B. Schönfeld
Übersetzer*in: /
Illustrator*in: Stefanie Kolb
Verlag: Pro Business digital
Erscheinungsdatum: 25. März 2019
Format: Taschenbuch (DIN A4, 70 Seiten)
Empfohlenes Alter: 3-9 Jahre
ISBN: 978-3964091406
Preis: 10,00€

[Kinderbuch-Rezension] Greta und die Großen von Zoë Tucker und Zoe Persico

Greta und die Großen
©arsEdition


Worum geht’s?

Als die Großen den Wald zerstörten …
Ein Mädchen namens Greta lebt inmitten eines wunderschönen Waldes. Doch die Großen bringen ihr Zuhause in Gefahr: Sie fällen Bäume, um Häuser zu bauen. Aus den Häusern werden Dörfer und aus den Dörfern werden Städte. Sie arbeiten Tag und Nacht – bis kaum noch etwas vom Wald übrig ist. Greta möchte ihr geliebtes Zuhause retten und den Tieren im Wald unbedingt helfen! Aber wie? Zum Glück hat sie eine Idee …   

Inspiriert von Greta Thunbergs Streik für das Klima 
Dieses Bilderbuch erzählt symbolisch die Geschichte der schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg nach. So wird schon den Allerkleinsten auf kindnahe Weise die Wichtigkeit von Klima- und Artenschutz nähergebracht. Am Ende des Buchs wird verdeutlicht, dass der Kampf gegen die Großen in der Realität noch nicht vorbei ist. Praktische Tipps zeigen, was jedes Kind für den Umweltschutz tun kann – denn niemand ist zu klein, um einen Unterschied zu machen!  

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Kinderbuch-Rezension] Onno & Ontje (Bd. 4) Freunde sind das schönste Geschenk von Thomas Springer und Alexandra Langenbeck

Onno_und_Ontje_Cover
©Coppenrath Verlag


Worum geht’s?

„Hurra! Bald ist Weihnachten mit Tannenbaum, Geschenken und all unseren Freunden!” Otter Ontje kann es kaum erwarten! Aber dem alten Fischer Onno wird der Trubel zu viel. Robben, Krabben und Möwen unterm Weihnachtsbaum? So ein Quatsch! Und dann zieht auch noch ein dicker Schneesturm übers Meer und Onnos Frau Olga bleibt mit allen Weihnachtsbesorgungen im Watt stecken. Muss Ontjes heiß ersehntes Weihnachtsfest nun ausfallen?

Ein bunt illustriertes Bilderbuch mit einer stimmungsvollen Geschichte über das, was Weihnachten wirklich ausmacht: gemeinsam feiern und sich freuen! Zum Vorlesen und Entdecken für Kinder ab 3 Jahre.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Kinderbuch-Rezension] Das magische Weihnachtskarussell von Jutta und Jeremy Langreuter und Silvio Neuendorfer

Weihnachtskarussell_Cover
©Coppenrath Verlag


Worum geht’s?

„Schau mal, Paul, dahinten ist ein Karussell!“, ruft Sofie.„Hier auf dem Weihnachtsmarkt gibt es ein Karussell?“, fragt Papa. „Ja, damit wollen wir fahren“, sagt Paul. Kaum haben Sofie und Paul das Karussell mit seinen schönen weißen Hirschen bestiegen, gehen Lichter an und eine zarte Musik beginnt zu spielen. Das Karussell fängt an, sich zu drehen, schneller und schneller – und nimmt die Kinder mit an den Nordpol, wo der Weihnachtsmann und seine Wichtel mitten in den Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest stecken …

Das Bilderbuch nimmt die kleinen Zuhörer mit auf eine traumhafte Reise ins Weihnachtswunderland, wo in den Wichtelwerkstätten kräftig gesägt, genäht, gebastelt und gebacken wird. Eine poetisch erzählte Geschichte mit zauberhaften Illustrationen.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Kinderbuch-Rezension] Der Weihnachtsosaurus und die Winterhexe von Tom Fletcher

9783570177143_Cover
©cbj


Worum geht’s?

Endlich wieder Weihnachten mit dem Weihnachtosaurus!

Ein Jahr nach seiner Begegnung mit dem außergewöhnlichsten Dinosaurier aller Zeiten, dem Weihnachtosaurus, bekommt William Trudel eine Einladung an den magischen Nordpol vom Weihnachtsmann persönlich. Dort trifft er während einer exklusiven Tour zu allen fantastischen Sehenswürdigkeiten auch auf die unheimliche Winterhexe. Sie ist die Herrscherin über die Zeit, und der Weihnachtsmann braucht sie, damit ihm in der Weihnachtsnacht seine große Reise zu allen Kindern der Welt gelingt. Doch etwas ist aus dem Lot geraten und das schönste aller Feste schwebt in höchster Gefahr! Nun müssen William und der Weihnachtosaurus klug und mutig handeln, um Weihnachten zu retten …

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Kinderbuch Rezension] Henri und Henriette feiern Weihnachten

9783522459136
©Thienemann-Esslinger Verlag


Worum geht’s?

Liebevolles Weihnachtsbilderbuch für Kinder ab 4 Jahren.

Es ist Winter auf dem Bauernhof und alle Tiere machen es sich gemütlich. Nur einer ist im Stress: Henri der Hahn. Henri will sich unbedingt ganz alleine um das Weihnachtsfest kümmern und sich dabei von niemandem helfen lassen. Nicht von Henriette und auch nicht von den Küken. Klar, dass das zu einer Menge lustiger Verwicklungen führt.

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Kinderbuch Rezension] In der Weihnachtshöhle ist noch Platz

9783480234943
©Thienemann-Esslinger Verlag


Worum geht’s?

Herzerwärmende Weihnachtsgeschichte über Freundschaft für Kinder ab 3 Jahren.

Der mürrische Bär Mattes kann Weihnachten nicht ausstehen. Doch ausgerechnet an Heiligabend klopft ein Tier nach dem anderen an seine Höhlentür. Die kleine Maus, Familie Hirsch, zwei Kaninchen und sogar eine ganze Waschbär-Bande – alle suchen Zuflucht und haben auch noch allerhand Weihnachtsklimbim im Gepäck. Ob dieses Fest noch zu retten ist?

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension]Neon Birds von Marie Grasshoff

978-3-404-20000-9-Grasshoff-Neon-Birds-org
©Bastei Lübbe


Worum geht’s?

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern …

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)

[Rezension] Plötzlich Pony (Bd.1 )–Eine Freundin zum Pferdestehlen von Patricia Schröder

Plötzlich Pony 1


Worum geht’s?

Ich glaub, mich tritt ein Pferd, denkt Pia, als es im Treppenhaus wiehert. Plötzlich steht ein Pony auf dem Flur. Ein lebendiges! Irgendwas stimmt da nicht, das merkt Pia sofort – seit wann können Ponys sprechen? Und was hat das Nachbarsmädchen Penny mit dem tollen schwarzen Pferdeschwanz damit zu tun? Pia folgt ihr heimlich –und findet Penny im Reitstall Hopperweide wieder. Und zwar … als Pony!
Ein schräger Comic-Roman für alle Pony-Mädchen, wild und witzig erzählt und reich illustriert!

(Quelle) [Anzeige]

(mehr …)